prevnext
Menu

29.5.17: 150km vom Stoder über Hochkönig nach Liezen

Mo., 29.5.17: Aller guten Dinge sind drei

Selbst am dritten Tag reichten die Reserven, um motiviert nochmals den Stoder-Aufstieg früh morgens in Angriff zu nehmen. Zu gut waren wieder die Prognosen und zu schön die Aussicht auf den 270+Hattrick…

Unsere Flüge vom 28.05.2017 zum Nachfliegen im virtuellen Doarama-Relief:

Für den Nordwind habe ich mit 10:25 Uhr noch eine halbwegs gute Startzeit erwischt und es ging endlich mal nervenschonend – weil hoch – bis zum Dachstein, nur um kurz darauf erst wieder den Rossbrand-Sender von unten her inspizieren zu können.
Leider löste im Lee des Hochgründeck kein Barterl für mich ab. Nach Talwindrodel und dementsprechendem Zeitverlust beschloss ich um 13:30 Uhr noch vor dem Hochkönig zu wenden – 2 Tage vorher war ich um diese Zeit schon vor Marquartstein…
Somit retour nach Hause zum Gartenhaus gerudert. War phasenweise gar net so lustig mit Passagen bis zu 20km/h N-NO.

Über Liezen dann noch a lässige Stadtrunde – ohne Wind und noch dazu garniert mit Thermik überall 🙂

Krönender Abschluss der Stoder-3Tagespartie 🙂

Lessons Learned:

  • Die Luft war am dritten Tag doch deutlich zäher und bockiger – ob dies allein dem stärkeren Nordwind, der älteren und stabileren Luft oder doch einer evtl. aufkommenden Flugmpdigkeit geschuldet war, wird wohl auf ewig ein Rätsel bleiben
  • Bei starkem Nord an der LUV-SEITE des Breitspitz bzw. Hochgründecks (Plan B) bleiben
Hast Du etwas von meinen Paragliding-Beiträgen und Videos? Dann freue ich mich über Deine Unterstützung!
Hast Du bis hier hin durchgehalten? Dann würde sich mein Gästebuch extreeem über eine kleine Wortspende freuen! *ggg*

Creative Commons Lizenzvertrag Alle Bilder und Videos von Alexander Robé stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz. Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie über das Kontaktformular anfragen.
Gefallen Dir meine Beiträge oder Videos? Dann freue ich mich sehr, wenn Du Dich für meine vielen Stunden der Aufbereitung mit einer kleinen Spende bedankst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.