Gerhard Gassner

Gerhard Gassner2017-04-23T18:24:16+00:00

Der Athlet – Gerhard Gassner

gass_smiling

Seit 1984 in der Gleitschirm-Wettkampfszene: Gerhard Gassner

Die Daten:

  • Alter: 37
  • Beruf: Werkzeugmacher
  • Wohnort: Wörschach/Ennstal in Österrreich
  • Beginn mit dem Gleitschirm-Sport: 1987
  • Anzahl der Flüge (Stand 06/2003): jenseits der 3000 (geschätzt)
  • Bewerbs-Erfolge: 5 x Staatsmeister (2 x Einzel, 3 x Mannschaft), 4 x Landesmeister,Weltbestleistung FAI-Dreieck(1992), Euro-XC’01 3.Platz,…
  • Größter persönlicher Erfolg: Weltbestleistung FAI-Dreieck 92, Sieg im Ligabewerb’93

Ich über mich:

Als 'Naturbursch', wie ich mich selbst bezeichnen würde, zog es mich schon mit 14 jahren in die Berge und widmete mich dem Extremklettern - dies praktizierte ich bis zum Alter von 21 Jahren.

Doch dann kam das Gleitschirmfliegen in mein Leben: ich kombinierte die Sportarten Klettern und Fliegen noch einige jahre (Mont Blanc-Befliegung '87, sowie einige spektaktuläre Erstbefliegungen in der Heimat....).

Ab 1988 stieg ich auch in die österr. Liga ein, wo ich mir einige Jahre lang ein solides Grundwissen in der Fliegerei aneignete. Ab 1991 gings dann so richtig mit dem Streckenfliegen los, welches ich nach wie vor bis jetzt intensiv betreibe. Aus der Liga und dem Wettkampffliegen zog ich mich in letzter Zeit wieder etwas zurück, denn mir wurde bewusst, dass mir die Ruhe beim Streckenfliegen mehr gibt als der Wettkampfstress.

Der jeztige XALPS-Bewerb ist meines Erachtens nach für mich eine traumhafte Kombination aus Bergsteigen, Wettbewerb und Streckenfliegen - ein Lebenstraum quasi...

Ich über Lex:

Das erste mal traf ich Lex auf unserem Hausberg Gampi im Jahr 2000, wo ich ihn bei seinen ersten Hüpfern beobachtete-schon damals fiel mir seine 'Schneid' und sein Talent auf. In den nächsten Jahren erwies er sich als Multiflugtalent: Akro- und Streckenflugambitionen, wo ihm glaube ich seine enorme Feinfühligkeit sehr zu Gute kommt.

Nebenbei ist er - nicht zuletzt beruflich bedingt - ein kleines 'Technik- und Computergenie' – was für den XALPS sicherlich kein Nachteil ist.

Und ausserdem 'a really cool guy and paragliding maniac'...